2. virtuelles „zu Gast bei …“ in 2021

2. virtuelles "zu Gast bei ..." in 2021

Freie Plätze: 46 von 50

Sehr geehrte Mitglieder des IT-Netzwerk e.V.,

wir möchten Sie herzlich zu unserem zweiten virtuellen Netzwerktreffen in 2021 am 08.06.2021 ab 16:00 Uhr einladen.

Wie sich eine Behörde selbst digitalisiert, berichtet Ihnen Frank Henze vom Regierungspräsidium Kassel. Fritz Arndt von der Gesunden Werra-Meißner-Kreis GmbH präsentert Ihnen, wie der GWMK eine salutogenetische Problemlösung als Ergänzung zur klassischen Arzt-Patientenbeziehung bereitstellt. Olga Kunkel vom Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft gibt Ihnen vorab einen kompakten Einblick in die rechltlichen Kooperationsformen.

 

Rechtlichen Kooperationsformen

Beim Entstehen von Kooperationen werden immer auch Verträge erforderlich, die die verschiedenen Aspekte der Zusammenarbeit rechtlich absichern. Je nach der Art der Kooperation werden Gesellschaftsverträge, Satzungen u.a. benötigt. Erfahren Sie, welche Kooperationsformen sich aus rechtlicher Sicht für IT-Unternehmen anbieten und wie Sie das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft bei Ihrem Kooperationsprojekt konkret unterstützt.

 

Die Digitalisierungsstrategie des Regierungspräsidiums Kassel

Wie eine Behörde sich selbst digitalisiert. Beginnend mit einem kurzen Überblick der Historie, werden die Aktivitäten der letzten 4 Jahre und ein kurzer Ausblick vorgestellt. Dabei werden die ausgewählten Schwerpunkte Infrastrukturmodernisierung, Digitalisierungsteam und Personalaufbau, Akzeptanzmanagement, Projektbeispiele, Arrangieren mit der Landes IT, Basissoftware, Netzwerken mit der realen Welt u.a. angesprochen.

 

 

 

Gesunder Werra-Meißner-Kreis – Salutogenetischer Ergänzung der klassischen Arzt-Patientenbeziehung

Das deutsche Gesundheitssystem steht auf einer Säule gut ausgebildeter Fachkräfte und bietet auf Bundes-, Länder- und Gemeindeebene viele Möglichkeiten zur Information- Beratung – und Betreuung. Aber, auf individueller Ebene ist eine Orientierung im Gesundheits- und Sozialsystem schwer. Auf Ebene der Akteure wird die Effizienzreserve Kooperation nicht hinreichend ausgeschöpft. Die Digitalisierung Hand-in Hand mit neuen Berufsfeldern (Gesundheitslotsen) eröffnet Möglichkeiten die Gesundheitsversorgung neu zu strukturieren und beiden Hürden zu begegnen. Wir präsentieren Ihnen wie GWMK als Gesundheitsnetzwerk und „Informationsmanagementgesellschaft“ eine salutogenetische Problemlösung als Ergänzung zur klassischen Arzt-Patientenbeziehung bereitstellt.

 

Seien Sie mit dabei und profitieren Sie von diesem kostenlosen Angebot!

16:00    Begrüßung und Neues aus dem IT-Netzwerk

16:10    Vorstellung KIW rechtliche Kooperationsformen, Olga Kunkel, Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW)

16:30    Vortrag Die Digitalisierungsstrategie des Regierungspräsidiums Kassel, Frank Henze, IT Dezernatseleiter, Regierungspräsidiums Kassel

17:00    Vortrag Gesunder Werra-Meißner-Kreis – Salutogenetischer Ergänzung der klassischen Arzt-Patientenbeziehung, Fritz Arndt, Gesundheits- und Versorgungsmanager, Gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbH

17:30    Virtueller Austausch

Hinweis

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung der Veranstaltung. Während der Veranstaltung werden Fotos und Videos erstellt, die für die Dokumentation und Nachberichterstattung verwendet werden. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Datenschutzinformationen für Veranstaltungs- und Konferenzteilnehmer.



Platz-Reservierung

2. virtuelles "zu Gast bei ...." in 2021 bei dem Regierungspräsidiums Kassel und der gesunder Werra-Meißner-Kreis GmbH.


* Pflichtangabe